Latest News

Jugend Weiblich

Nachwuchsrunde 4 gegen 4

Die ersten Spielerfahrungen im Spiel 4 gegen 4 sammelten die Nachwuchsspielerinnen bei ersten Turnier der Jugendrunde 4 gegen 4 in Mimmenhausen. Die 5 Mädchen des TV Jestetten schlugen sich bei den 4 Spielen über je 2 Sätze gegen die Mannschaften aus Konstanz, Mimmenhausen und Singen und konnten die ersten Siege und einen guten 3. Paltz erringen. Überrascht war Trainer Thomas Elger von der schon vorhandenen Spielfertigkeit, die auch längere Spielwechsel und einen konsequenten Spielaufbau mit Annahme, Stellen und Angriff ermöglichten. In 2 weiteren Turnieren werden sich die Nachwuchsspielerinnen auf die nächste Saison und die Teilnahme an den Jugendmeisterschaften vorbereiten.

Die Spielerinnen

Team Nachwuchsrunde 4 gegen 4 Jugend Weiblich
Hinten von linksNora, Svea, Mara
Vorne von linksLuisa, Dona

U16 erreicht den 5. Platz in Südbaden

Personell arg gebeutelt stellten sich 6 Mädchen des TV Jestetten bei den Südbadischen Meisterschaften der U16 den Teams aus Freiburg, Offenburg, Bad Krozingen, Konstanz und Radolfzell. Verletzungen, Abberufung zur Kunstrad-Nationalmannschaft und Skiausfahrten führten dazu, dass die letzten 6 verbliebenen U16 Spielerinnen, darunter 3 Spielerinnen mit wenig Spiel- und Turniererfahrung, sich in der Vorrunde mit dem späteren Vize-Meister Offenburg (0:2 Sätze) und Bad Krozingen (3. Platz) messen dürften. Vor allem im Spiel gegen Krozingen standen die Jestetterinnen kurz vor einer Sensation, als der 2. Satz bis zum 20:20 ausgeglichen gestaltet werden konnte. Das Spiel ging dann aber doch mit 0:2 Sätzen verloren. Es blieb das Spiel um Platz 5 gegen den TV Radolfzell, in dem die Mädchen nach verlorenem 1. Satz den Ehrgeiz entwickelten, das Spiel noch zu drehen. Nach 25:22 im 2. Satz entschied der Tiebreak nach deutlicher Führung zu Beginn am Ende doch noch mit 15:10 für die Jestetterinnen. Mit dem 5. Platz wurde das realistische Ziel der verbliebenen 6 Aufrechten erreicht.

Die Spielerinnen

Team U16 Jugend Weiblich
Hinten von linksAnabell, Elina, Morinja
Vorne von linksDona, Veronika, Drilona

U16 weiblich wird Bezirks-Vizemeister

Die Mädchen der U16 Mannschaft ist mit einer großen kämpferischen Leistung Vizemeister der Bezirksmeisterschaften Schwarzwald-Bodensee in der Saison 2019/2020 geworden. Mit nur 7 Spielerinnen angereist, mußte die U16 schon im ersten Gruppenspiel gegen den TV Donaueschingen an die Grenzen Ihres Leistungswillen gehen. Nach 2 Sätzen mit 25:19 und 21:25 ging es in den Tiebreak, den die Mädchen mit großem Engagement mit 15:13 für sich entscheiden konnten. Das 2. Gruppenspiel gegen Mimmenhausen 1 wurde dann deutlich mit 25:15 und 25:12 gewonnen. Im Halbfinale gegen den Gastgeber TV Radolfzell setzten sich die Jestetterinnen dann trotz des Einsatzes von 2 Spielerinnen (Pia und Anabell), die das erste Mal an einem Jugend-Volleyballspiel teilnahmen, deutlich mit 25:19 und 25:18 gegen Radolfzell und die lautstarke Unterstützung des Publikums durch.

Das Endspiel gegen den USC Konstanz war dann im 1. Satz vom Substanzverlust und einem unglücklichen 0:11 Auftakt geprägt, der zu einem raschen 9:25 im 1. Satz führte. Mit Willen und großem Einsatz konnte die U16 im 2. Satz bis zum 15:15 mithalten, um dann doch der Überlegenheit der Konstanzerinnen Tribut zu zollen.

Der 2. Platz bei den U16 Bezirksmeisterschaften ist nach 2006/2007 erst das 2. Mal, dass eine Jestetter Jugendmannschaft in dieser Alterskategorie diese Vize-Meisterschaft erzielen konnte.

Die Mannschaft

Team Jugend Weiblich
Hinten von linksThomas Elger, Veronika Eimann, Anabell Kaiser, Amelie Weber, Norbert Papok
Vorne von linksLeonie Paok, Pia Bleise, Drilona Kadriu, Elina Uljanov